Rund um's digitale Lernen - Blog von Happy Students.

Hier geht’s um Digital im Unterricht. Wie übertragen wir die Begeisterung für digitales im Leben in's Klassenzimmer?

Knowhow, Über uns

Schulen konzentrieren sich auf die digitale Weiterentwicklung ihrer Kernkompetenzen

Die Leistungen von Happy Students schaffen Zeit und digitalen Raum, damit Lehrverantwortliche ihre Mission auch über die neuen Medien erfüllen können. Diese einfache Zeichnung auf einem Tablet illustriert das Zusammenspiel:

1.
Die Bereitstellung des LMS ist oftmals Neuland. Office-Software, Kommunikations- und Organisationslösungen müssen integriert werden. Dies ist mit den bestehenden Ressourcen schwierig zu schaffen. Und manchmal liefert der erste ‘Software-Wurf’ bescheidene Resultate.
Anwender des Happy Students LMS im Abo überspringen die blaue Aufbauphase.

2.
Stattdessen analysieren wir gleich die spezifischen Ansprüche und Schnittstellen, um sie dann in die Plattform einzubauen.
Die angepasste digitale Lernumgebung steht bereits zum Launch auf einem hohen Entwicklungsstand zur Verfügung.

3.
Jedes neue System ist nur so gut wie seine Implementation. Die Benutzer müssen instruiert und auf die neuen Möglichkeiten aufmerksam gemacht werden.
Die Inhalte dazu finden Sie bereits in der digitalen Lernumgebung, ab dem ersten Betriebstag.

4.
Diesen ‘Grundstock’ reichern nun die Lehrverantwortlichen mit ihren spezifischen Lehrinhalten an und organisieren die Struktur und den Zeitpunkt der Vermittlung entsprechend ihren Lehrplänen. In dieser Phase können massgeschneiderte Workshops von Happy Students diesen schulinternen Prozess unterstützen.
Die Schule kann sich sehr schnell auf die digitale Anreicherung ihres Unterrichts konzentrieren, ohne Zeit und Ressourcen für grundlegende Arbeiten aufzuwenden.

Video erstellt mit ExplainEverything.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: